Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

März 2022

Digitale Trilogie, Teil 2: Gelebte Verantwortung - Mittelstand und Familienunternehmen

„Digitale Trilogie: 125 Jahre Ludwig Erhard – sein Auftrag für die Soziale Marktwirtschaft heute“ Die Ludwig-Erhard-Stiftung erinnert in diesem Jahr gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung mit mehreren Veranstaltungen an Erbe und Auftrag Ludwig Erhards, dessen 125. Geburtstag wir am 4. Februar 2022 gedacht haben. Im zweiten Teil der „digitalen Trilogie“ widmen wir uns dem Thema: „Gelebte Verantwortung: Mittelstand und Familienunternehmen als Motor der Sozialen Marktwirtschaft“.

03. Mrz 2022 um 19:00 Uhr
Februar 2022

Digitales Podium mit Prof. Dr. h.c. mult. Roland Koch

Die Sektion Gelsenkirchen des Wirtschaftsrates Deutschland lädt Interessierte zu einem Gespräch mit Prof. Dr. h.c. mult. Roland Koch, Ministerpräsident a.D., Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung und Michael Schmitt, CDU Landtagskandidat Gelsenkirchen-Süd ein. Das Thema der Online-Veranstaltung lautet „Die Bedeutung der Sozialen Marktwirtschaft bei der Bewältigung aktueller Herausforderungen“. Eine Anmeldung zum Webex-Meeting kann formlos per Mail in der Geschäftsstelle des Wirtschaftsrates bei Frau Jenny Theil –…

24. Feb 2022 um 17:00 Uhr

Digitale Trilogie, Teil 1: "Funktionierender Weltmarkt"

„Digitale Trilogie: 125 Jahre Ludwig Erhard – sein Auftrag für die Soziale Marktwirtschaft heute“ Die Ludwig-Erhard-Stiftung erinnert in diesem Jahr gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung mit mehreren Veranstaltungen an Erbe und Auftrag Ludwig Erhards, dessen 125. Geburtstag wir am 4. Februar 2022 gedacht haben. Zum Auftakt der „digitalen Trilogie“ widmen wir uns der Frage: „Ein funktionierender Weltmarkt – Welche Regeln benötigen Märkte und Lieferketten?“. Die…

15. Feb 2022 um 19:00 Uhr

125. Geburtstag von Ludwig Erhard – Quo vadis Soziale Marktwirtschaft?

Vor 125 Jahren wurde ein Mann geboren, der insbesondere als Bundeswirtschaftsminister erfolgreich und populär wie keiner seiner Nachfolger werden und die ökonomische Landschaft der Bundesrepublik bis in die Gegenwart prägen sollte: Ludwig Erhard erblickte am 4. Februar 1897 in Fürth das Licht der Welt. Sein Modell einer freiheitlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung in Verbindung mit mutigen Entscheidungen – z. B. die Wirtschafts- und Währungsreform von…

04. Feb 2022 um 18:00 Uhr
Dezember 2021

LES-Exklusiv mit Günther H. Oettinger

Am Dienstag, dem 14. Dezember 2021, zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr, spricht der Schatzmeister der Ludwig-Erhard-Stiftung, Dr. Nicolaus Heinen, mit dem Präsidenten der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Ministerpräsident a.D. Günther H. Oettinger, in einer weiteren Veranstaltung unseres digitalen Formats LES-Exklusiv. Das Thema lautet „Kapitalmärkte und Nachhaltigkeit – Wie kann die große Transformation gelingen?“ Die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung ist auf Mitglieder der Ludwig-Erhard-Stiftung sowie…

14. Dez 2021 um 17:30 Uhr
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen