Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik 2019

Am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, wird der diesjährige Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik im Rahmen einer Festveranstaltung in Berlin an Ulf Poschardt, Chefredakteur WeltN24, verliehen. Die Förderpreise gehen an Marie-Astrid Langer, US-Korrespondentin der Neuen Zürcher Zeitung, und Marius Kleinheyer, Research Analyst beim Flossbach von Storch Research Institute.

Die Preise werden im Rahmen einer Festveranstaltung im F.A.Z.-Atrium Berlin überreicht. Die Festrede hält Sarna Röser, Bundesvorsitzende des Verbands Die Jungen Unternehmer und Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung.

Die Laudatio auf den Preisträger spricht Heike Göbel, Ressortleiterin Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Sie ist Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung und Mitglied der Jury des Ludwig-Erhard-Preises für Wirtschaftspublizistik. Die Laudationes auf die Förderpreisträger hält Oswald Metzger, stellvertretender Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung.

Das Programm der Veranstaltung und die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie hier: Einladung als PDF herunterladen


Pressemitteilung vom 17. April 2019 als PDF herunterladen.

Dokumentation der Verleihung des Ludwig-Erhard-Preises für Wirtschaftspublzistik 2018 mit Foto und Redebeiträgen (Dokumentation als PDF herunterladen).