Standpunkt

Der Meinungsaustausch über die Soziale Marktwirtschaft schwankt zwischen unstrukturiertem Durcheinander und Mainstream. Wer nicht untergehen möchte, braucht einen klaren Standpunkt.


Standpunkt
„Es ist höchste Zeit, das VW-Gesetz abzuschaffen“

„Es ist höchste Zeit, das VW-Gesetz abzuschaffen“

Am 8. Oktober 2015 wurde Claus Döring, Chefredakteur der Börsen-Zeitung, in Berlin mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. In seiner Festrede beschreibt er, wie das VW-Gesetz marktwidrige Strukturen im Unternehmen schuf und so den Betrug durch manipulierte Abgaswerte begünstigte. >> weiterlesen

13. Okt 2015
VON: CLAUS DÖRING
Standpunkt
Für eine neue Aufbruchstimmung!

Für eine neue Aufbruchstimmung!

Am 8. Oktober 2015 wurde Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Trumpf GmbH + Co. KG, in Berlin mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. In ihrer Festrede sprach sie über das Verhältnis zwischen Eigenverantwortung und "sozialen Wohltaten" und rief zugleich auf zu einer "neuen Lust, dieses Land nach vorn zu entwickeln". >> weiterlesen

13. Okt 2015
VON: NICOLA LEIBINGER-KAMMÜLLER
Standpunkt
Investition mit Risiken

Investition mit Risiken

Im dritten Teil unserer Artikelserie zur Asylpolitik erläutern Prof. Dr. Christoph Schmidt und Prof. Dr. Thomas Bauer vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) ihren Standpunkt. Für die beiden Wissenschaftler ist die Integration anerkannter Flüchtlinge eine gewaltige Aufgabe und sollte nicht mit falschen Erwartungen überfrachtet werden. >> weiterlesen

05. Okt 2015
VON: CHRISTOPH SCHMIDT UND THOMAS BAUER
Standpunkt
Statt Illusionen mehr Realitätssinn!

Statt Illusionen mehr Realitätssinn!

Die Ludwig-Erhard-Stiftung fragt ihre Mitglieder und andere ihr nahe stehende Persönlichkeiten nach ihrem Standpunkt zum Thema Asylpolitik. Letzte Woche hat Frank Schäffler seine Position dargelegt und zur Bewältigung der Flüchtlingskrise in Deutschland mehr Markt gefordert. Oswald Metzger, Vorstandsmitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, plädiert im aktuellen Standpunkt für mehr Realitätssinn in der Asylpolitik. >> weiterlesen

29. Sep 2015
VON: OSWALD METZGER
Standpunkt
Mehr Marktwirtschaft wagen!

Mehr Marktwirtschaft wagen!

Die derzeitige Flüchtlingskrise stellt Deutschland erneut vor große Herausforderungen. So wie nach dem Zweiten Weltkrieg die Millionen Vertriebenen, müssen nun die ankommenden Flüchtlinge in die deutsche Gesellschaft integriert werden. Damals gelang dies durch die konsequente Umsetzung von Ludwig Erhards Sozialer Marktwirtschaft. Frank Schäffler, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, plädiert auch in der aktuellen Situation für mehr Markt und schlägt umfassende Liberalisierungsschritte vor, damit Deutschland flexibler und… >> weiterlesen

23. Sep 2015
VON: FRANK SCHÄFFLER
1 41 42 43 44 45 49