Standpunkt

Der Meinungsaustausch über die Soziale Marktwirtschaft schwankt zwischen unstrukturiertem Durcheinander und Mainstream. Wer nicht untergehen möchte, braucht einen klaren Standpunkt.


Standpunkt
Wohlstand für alle – auch für Zuwanderer

Wohlstand für alle – auch für Zuwanderer

Wohlstand für alle! – Dieses große Ziel von Ludwig Erhard schien verwirklicht. Jetzt, im Zuge der starken Zuwanderung nach Deutschland, stellt sich diese Forderung neu. Die Ludwig-Erhard-Stiftung möchte mit ihrer Artikelreihe zum Thema Asylpolitik zur Diskussion beitragen, wie Wohlstand für alle wieder erreicht werden kann. >> weiterlesen

05. Nov 2015
VON: ROLAND TICHY
Standpunkt
Völkerwanderung im

Völkerwanderung im "Neuland"

Ulrich Klotz, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, schlägt im fünften Teil unserer Artikelserie zum Thema Asylpolitik vor, bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise die Möglichkeiten der modernen Informationstechnologie besser zu nutzen. >> weiterlesen

29. Okt 2015
VON: ULRICH KLOTZ
Standpunkt
Panta rhei – alles fließt

Panta rhei – alles fließt

Im vierten Teil unserer Artikelserie zum Thema Asylpolitik erläutert Dr. Isabel Mühlfenzl, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, ihren Standpunkt: "Die Generation des Wirtschaftswunders ist Geschichte – das Deutschland von heute wird zum Altersheim. Die Einwanderer schützen uns vor der Vergreisung."… >> weiterlesen

28. Okt 2015
VON: ISABEL MÜHLFENZL
Standpunkt
„Es ist höchste Zeit, das VW-Gesetz abzuschaffen“

„Es ist höchste Zeit, das VW-Gesetz abzuschaffen“

Am 8. Oktober 2015 wurde Claus Döring, Chefredakteur der Börsen-Zeitung, in Berlin mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. In seiner Festrede beschreibt er, wie das VW-Gesetz marktwidrige Strukturen im Unternehmen schuf und so den Betrug durch manipulierte Abgaswerte begünstigte. >> weiterlesen

13. Okt 2015
VON: CLAUS DÖRING
Standpunkt
Für eine neue Aufbruchstimmung!

Für eine neue Aufbruchstimmung!

Am 8. Oktober 2015 wurde Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Trumpf GmbH + Co. KG, in Berlin mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. In ihrer Festrede sprach sie über das Verhältnis zwischen Eigenverantwortung und "sozialen Wohltaten" und rief zugleich auf zu einer "neuen Lust, dieses Land nach vorn zu entwickeln". >> weiterlesen

13. Okt 2015
VON: NICOLA LEIBINGER-KAMMÜLLER
1 39 40 41 42 43 48