Standpunkt

Der Meinungsaustausch über die Soziale Marktwirtschaft schwankt zwischen unstrukturiertem Durcheinander und Mainstream. Wer nicht untergehen möchte, braucht einen klaren Standpunkt.


Standpunkt
Wohlstand für alle – auch für Zuwanderer

Wohlstand für alle – auch für Zuwanderer

Wohlstand für alle! – Dieses große Ziel von Ludwig Erhard schien verwirklicht. Jetzt, im Zuge der starken Zuwanderung nach Deutschland, stellt sich diese Forderung neu. Die Ludwig-Erhard-Stiftung möchte mit ihrer Artikelreihe zum Thema Asylpolitik zur Diskussion beitragen, wie Wohlstand für alle wieder erreicht werden kann. >> weiterlesen

05. Nov 2015
VON: ROLAND TICHY
Standpunkt
Völkerwanderung im

Völkerwanderung im "Neuland"

Ulrich Klotz, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, schlägt im fünften Teil unserer Artikelserie zum Thema Asylpolitik vor, bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise die Möglichkeiten der modernen Informationstechnologie besser zu nutzen. >> weiterlesen

29. Okt 2015
VON: ULRICH KLOTZ
Standpunkt
Panta rhei – alles fließt

Panta rhei – alles fließt

Im vierten Teil unserer Artikelserie zum Thema Asylpolitik erläutert Dr. Isabel Mühlfenzl, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, ihren Standpunkt: "Die Generation des Wirtschaftswunders ist Geschichte – das Deutschland von heute wird zum Altersheim. Die Einwanderer schützen uns vor der Vergreisung."… >> weiterlesen

28. Okt 2015
VON: ISABEL MÜHLFENZL
Standpunkt
„Es ist höchste Zeit, das VW-Gesetz abzuschaffen“

„Es ist höchste Zeit, das VW-Gesetz abzuschaffen“

Am 8. Oktober 2015 wurde Claus Döring, Chefredakteur der Börsen-Zeitung, in Berlin mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. In seiner Festrede beschreibt er, wie das VW-Gesetz marktwidrige Strukturen im Unternehmen schuf und so den Betrug durch manipulierte Abgaswerte begünstigte. >> weiterlesen

13. Okt 2015
VON: CLAUS DÖRING
1 34 35 36 37 38 43