Kommentar

Zu einem Buch von Thomas Mayer

Thomas Mayer, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung und Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institute, hat ein Buch mit dem Titel „Die neue Ordnung des Geldes“ geschrieben. Der Untertitel lautet: „Warum wir eine Geldreform brauchen“. Nun, der Leser erfährt es:… >> weiterlesen

11. Dez 2014
VON: BERTHOLD BARTH
Standpunkt
Wolfgang Schäubles

Wolfgang Schäubles "schwarze Null"

Es ist eine Herkulestat des Finanzministers, wenn er im Haushaltsvollzug ohne Kreditaufnahme auskommt. Das ist kein Lippenbekenntnis, auch wenn die folgende Analyse den deutschen Spar-Mythos kritisch hinterfragt. >> weiterlesen

26. Nov 2014
VON: OSWALD METZGER
Forum

US-Ökonom Allan Meltzer fordert Aufspaltung des Euro

Allan Meltzer ist der letzte noch lebende große US-Ökonom der Nachkriegszeit: Paul A. Samuelson, John Kenneth Galbraith, Milton Friedman, Karl Brunner – sie haben schon den Wiederaufbau Europas nach dem Zweiten Weltkrieg begleitet, das Denken von zwei Generationen Volkswirtschaftsprofessoren geprägt, die großen, kontroversen Debatten über Keynesianismus und Monetarismus geführt. >> weiterlesen

14. Nov 2014
VON: ROLAND TICHY
Standpunkt
Doch blühende Landschaften

Doch blühende Landschaften

Kurz nach dem Mauerfall im Jahr 1989 sah Bundeskanzler Helmut Kohl für die neuen Bundesländer "blühende Landschaften" voraus. Überschwänglich und durch die rosa Brille, wie viele Kritiker meinten. Doch der enorme Kraftakt des Aufbaus Ost trägt unübersehbar Früchte. >> weiterlesen

12. Nov 2014
VON: ROLAND TICHY
Standpunkt
Soziale Marktwirtschaft im Geiste der europäischen Freiheit

Soziale Marktwirtschaft im Geiste der europäischen Freiheit

Die EU-Kommission hat die – inzwischen nachgebesserten, aber immer noch defizitären – Haushaltsentwürfe Frankreichs und Italiens für 2015 gebilligt. Das Ringen der beiden Länder um eine weniger strenge Auslegung der Haushaltsregeln widerspricht dem Gedanken des europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakts. Die Ludwig-Erhard-Stiftung nimmt dies zum Anlass, einen Auszug aus einer Rede Ludwig Erhards von 1974 zu veröffentlichen, in der er vor der größten Gefahr für… >> weiterlesen

31. Okt 2014
VON: LUDWIG ERHARD