Standpunkt
Verteidigen wir unsere freiheitliche Ordnung!

Verteidigen wir unsere freiheitliche Ordnung!

Die über Jahrhunderte erkämpften Werte und Errungenschaften in westlichen Demokratien sind unter starken Druck geraten. Ulrike Ackermann fordert eine offensive Verteidigung der freiheitlichen politischen und wirtschaftlichen Ordnung. >> weiterlesen

18. Jul 2019
VON: ULRIKE ACKERMANN
Standpunkt
Soziale Marktwirtschaft statt Planwirtschaft

Soziale Marktwirtschaft statt Planwirtschaft

Vor 70 Jahren, am 15. Juli 1949, verkündete die CDU die „Düsseldorfer Leitsätze“ und vollzog damit eine Abkehr von der Planwirtschaft hin zur Marktwirtschaft. Einen Monat später zog die Partei mit dem Slogan „Soziale Marktwirtschaft statt Planwirtschaft“ in die erste Bundestagswahl, in der die Union stärkste Kraft wurde. Ludwig Erhard hatte großen Einfluss auf diese wirtschaftspolitische Wende der Christdemokraten. >> weiterlesen

16. Jul 2019
VON: LUDWIG-ERHARD-STIFTUNG
Standpunkt
Steigende Mieten durch mehr Wohnungen bekämpfen

Steigende Mieten durch mehr Wohnungen bekämpfen

In der öffentlichen Debatte spielt die Wohnungspolitik seit einigen Jahren wieder eine große Rolle. Der Wohnraum in den Großstädten ist zunehmend knapp und die Mieten steigen rasant. Dies verstärkt die Unterschiede der verfügbaren Einkommen nach Abzug der Mieten. >> weiterlesen

08. Jul 2019
VON: GASTAUTOR
Standpunkt
Manifest für die Soziale Marktwirtschaft

Manifest für die Soziale Marktwirtschaft

Die deutsche Politik hat sich von der Sozialen Marktwirtschaft entfernt: Fairer Leistungswettbewerb sollte allen die eigenverantwortliche Lebensgestaltung und die Teilhabe am Wohlstand garantieren. Doch tatsächlich ist dieses Prinzip vielfach bis zur Unkenntlichkeit deformiert, und Interventionen, Paternalismus und Planwirtschaft prägen die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft. Der Vorstand der Ludwig-Erhard-Stiftung fordert eine Rückbesinnung. >> weiterlesen

28. Jun 2019
VON: LUDWIG-ERHARD-STIFTUNG
Standpunkt
Die Interventionsspirale: vom Schillern des sich ausdehnenden Ölflecks

Die Interventionsspirale: vom Schillern des sich ausdehnenden Ölflecks

Verstaatlichung von Wohnungskonzernen und Mietendeckel, Vergesellschaftung von BMW, Enteignung privater Unternehmen – das sind sozialistische Ideen, die immer lauter und weiter verbreitet werden und die dem freiheitlichen und eigenverantwortlichen Geist der Sozialen Marktwirtschaft diametral widersprechen. >> weiterlesen

23. Jun 2019
VON: ROLAND TICHY
1 2 3 55