Standpunkt
Der Markt ist der beste Verbündete des Papstes

Der Markt ist der beste Verbündete des Papstes

Die Enzyklika "Fratelli tutti" von Papst Franziskus ist "keine ernstzunehmende Basis für sozialethische Diskurse", meinen Frank Schäffler und Clemens Schneider. Das päpstliche Schreiben pflege stattdessen Stereotype und bediene den Zeitgeist. >> weiterlesen

19. Okt 2020
VON: FRANK SCHÄFFLER/CLEMENS SCHNEIDER
Kommentar
„Wohlstand für Alle“ – Rede zur Buchvorstellung

„Wohlstand für Alle“ – Rede zur Buchvorstellung

Am 14. Oktober 2020 stellte die Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, im Berliner Atrium der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die Neuauflage von Ludwig Erhards Klassiker „Wohlstand für Alle“ vor. Wir dokumentieren nachfolgend ihre Rede. >> weiterlesen

16. Okt 2020
VON: LINDA TEUTEBERG
Standpunkt
Ein Recht auf Arbeit ist des Menschen unwürdig

Ein Recht auf Arbeit ist des Menschen unwürdig

Ein Recht auf Arbeit ist eine Verlockung, die mit der Würde des Menschen nicht zu vereinbaren ist, meint Roland Tichy. Zum Glück sei ein solches Recht wegen der Unfinanzierbarkeit sozialistischer Ideen eine Utopie. >> weiterlesen

12. Okt 2020
VON: ROLAND TICHY
Forum
Klimawandel – was ist zu tun?

Klimawandel – was ist zu tun?

Die Debatte um den Klimawandel gleicht einem Spektakel auf offener Bühne. Die Klimaschutzpolitik sollte sich am wissenschaftlichen Erkenntnisstand orientieren – und ihr Augenmerk zugleich auf Vermeidung und Anpassung richten, meint Hans von Storch. >> weiterlesen

02. Okt 2020
VON: HANS VON STORCH
Forum
Wie viel Klima macht der Mensch?

Wie viel Klima macht der Mensch?

Theoretische Klimasimulationen seien nicht in der Lage, die natürlichen Anteile des Klimawandels korrekt zu berücksichtigen, meint der vielfach angefeindete Sebastian Lüning. Er plädiert für mehr Klimarealismus und warnt vor einer „politisch motivierten Dramatisierung“ des Klimawandels. >> weiterlesen

02. Okt 2020
VON: SEBASTIAN LÜNING
1 2 3 73