Lade Veranstaltungen

«All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
25. JULI 2017

Ludwig Erhards 120. Geburtstag – Kolloquium in Berlin

Aus Anlass des 120. Geburtstages von Ludwig Erhard (1897–1977) fand am 25. Juli 2017 in Berlin ein wissenschaftliches Kolloquium der Ludwig-Erhard-Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Thema war der aktuelle Stand der Forschung zu Ludwig Erhard und seiner wirtschaftspolitischen Konzeption.

Im ersten Teil gab Prof. Dr. Alfred C. Mierzejewski (University of North Texas, USA) einen Überblick über die wichtigsten Stationen im Leben und Wirken von Ludwig Erhard. Prof. Dr. Volker R. Berghahn (Columbia University, USA) stellte Bezüge zwischen Ludwig Erhard und der „Freiburger Schule“ her. Der stellvertretende Direktor der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle Dr. Arnd Küppers sprach über die Bedeutung der christlichen Soziallehre im Konzept der Sozialen Marktwirtschaft.

Der zweite Block begann mit einem Vortrag von Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters, Leiter der Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste bei der Konrad-Adenauer-Stiftung, zur Rolle Ludwig Erhards beim Prozess der europäischen Integration und seinen Reibungspunkten mit Konrad Adenauer. Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum, stellvertretender Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung und Vorsitzender ihres Wissenschaftlichen Beirates, referierte über die internationale Rezeption der Sozialen Marktwirtschaft.

Im dritten und letzten Teil der Veranstaltung hielt Prof. em. Dr. Alfred Schüller (Philipps-Universität Marburg) einen Vortrag mit dem Titel „Ludwig Erhard als Ordnungspolitiker“. Abschließend ging Prof. Dr. Hans Jörg Hennecke, Abteilungsleiter bei der Handwerkskammer Düsseldorf und außerplanmäßiger Professor an der Universität Rostock, nochmal intensiv auf Ludwig Erhards ordoliberale Mitstreiter Alfred Müller-Armack, Walter Eucken und Wilhelm Röpke ein.

Die Vorträge und eine Zusammenfassung der Diskussionen werden in einem Sammelband veröffentlicht, der gemeinsam von der Ludwig-Erhard-Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung herausgegeben wird.

Am 17. Mai dieses Jahres fand bereits eine gemeinsame Veranstaltung mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zum Gedenken an Ludwig Erhard in Berlin statt. Aus gleichem Anlass sind zudem ein Sonderheft der „Politischen Meinung“ und die Zeitschrift „Wohlstand für Alle – Geht’s noch?“ (Online-Ausgabe) erschienen.

Fotos

© Konrad-Adenauer-Stiftung / Fotos: Jana Biesterfeldt

 

 

Details

Datum:
25. Juli 2017

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Tiergartenstraße 35
10785 Berlin,
+ Google Karte