Ludwig-Erhard-Lecture

Ludwig-Erhard-Lecture

Die Ludwig-Erhard-Stiftung veranstaltet in der Regel einmal im Jahr eine Ludwig-Erhard-Lecture mit namhaften Referenten aus der Wissenschaft im Universitäts-Club Bonn. Bisher fanden folgende Vorlesungen statt:

  • 2013:
    Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Institut für Öffentliches Recht an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
    „Droht die gelenkte Marktwirtschaft?“
  • 2012:
    Professor Dr. Justus Haucap, Direktor des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomie (DICE) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Mitglied der Monopolkommission
    „Energiepolitik heute: Das Modell der dezentralen Planwirtschaft“
  • 2011:
    Professor Dr. Dr. h.c. mult. Martin F. Hellwig, Direktor des Max-Planck-Instituts zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern Bonn
    „Banken, Politik und Verantwortung“
  • 2010:
    Professor Dr. Johann Eekhoff Staatssekretär a.D., Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln
    „Das Dilemma in der Gesundheitspolitik: Umverteilung oder Leistungsfähigkeit“
  • 2009:
    Dr. Otto Graf Lambsdorff, Bundeswirtschaftsminister a.D.
    „Nach der Wahl ist vor der Wahl“
  • 2008:
    Professor Dr. Manfred J.M. Neumann, emeritierter Professor für Wirtschaftliche Staatswissenschaften, insbesondere Wirtschaftspolitik an der Universität Bonn
    „Mit Schuldenbremsen die Staatsschulden bremsen?“
  • 2007:
    Professor Dr. Carl Christian von Weizsäcker, emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln
    „Soziale Marktwirtschaft: Blick in ein gelobtes Land“

VII. Ludwig-Erhard-Lecture

Am Montag, dem 14. Oktober 2013 fand die VII. Ludwig-Erhard-Lecture im Universitätsclub Bonn statt. Redner war Professor Dr. Dr. Udo Di Fabio, Bundesverfassungsrichter a.D.

14. Okt 2013 um 18:00 Uhr