Standpunkt
Der Marktwirtschaftspräsident

Der Marktwirtschaftspräsident

Besser als mancher Wirtschaftsminister hatte Roman Herzog verstanden, dass eine freie Gesellschaft nicht ohne wirtschaftliche Freiheit gedeihen kann.

VON: Heike Göbel
12. Jan 2017
Forum
Aktuelle Globalisierungskritik: Viel Rhetorik, wenig Substanz

Aktuelle Globalisierungskritik: Viel Rhetorik, wenig Substanz

Die landauf, landab geäußerte Kritik an der Globalisierung der Wirtschaft, die sich über den weltweiten Güteraustausch, den internationalen Kapitalverkehr und die grenzüberschreitenden Arbeitskräftewanderungen vollzieht, ist nicht neu. In den 1990er Jahren gab es schon einmal eine solche, emotionsgeladene Welle. >> weiterlesen

09. Jan 2017
VON: JUERGEN B. DONGES
Forum
Reformen jetzt!

Reformen jetzt!

Das Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung 2016/2017 trägt den Titel „Zeit für Reformen“. >> weiterlesen

09. Jan 2017
VON: PATRICK BERNAU
Forum
Beteiligt die Bürger!

Beteiligt die Bürger!

Das böse Wort der Privatisierung macht wieder die Runde in Regierungskreisen und Medien. Derzeit geht es um eine mögliche Beteiligung privater Investoren an der neu zu gründenden GmbH, die künftig für die Planung und den Bau der Bundesautobahnen zuständig sein soll. >> weiterlesen

19. Dez 2016
VON: GASTAUTOR
Standpunkt
Vom Papier- zum Kryptogeld

Vom Papier- zum Kryptogeld

Kryptogeld ist eine Finanzinnovation unserer Zeit, die erst durch die Entwicklung computergestützter Verschlüsselungstechnik möglich wurde. Es hat das Potenzial, das Papier-, Münz- und Giralgeld zu verdrängen. >> weiterlesen

02. Dez 2016
VON: THOMAS MAYER
Ludwig Erhard
Ludwig Erhards Jahre der Kanzlerschaft

Ludwig Erhards Jahre der Kanzlerschaft

„Nach einem so bedeutsamen Abschnitt in der Geschichte unseres Landes, der – durch Konrad Adenauer geprägt – den Weg des deutschen Volkes aus politischem, wirtschaftlichem und sozialem Chaos bis in unsere Gegenwart kennzeichnet, kann eine Regierungserklärung nicht auf die Forderung des Tages beschränkt sein. Ich bin mir nur zu bewusst, welches schwere, aber auch reiche Erbe ich mit dem Regierungswechsel übernehme, das zu wahren… >> weiterlesen

01. Dez 2016
Von: Udo Wengst
Stichworte
Ludwig Erhards Rücktritt als Bundeskanzler

Ludwig Erhards Rücktritt als Bundeskanzler

Bei der Bundestagswahl im September 1965 erhielten CDU und CSU mit 47,6 Prozent und die FDP mit 9,5 Prozent zusammen die Mehrheit der Stimmen, sodass die Koalition fortgeführt und Ludwig Erhard im Amt des Bundeskanzlers bestätigt werden konnte. Knapp 15 Monate später, am Abend des 30. November 1966, kündigte Erhard seinen Rücktritt an. >> weiterlesen

30. Nov 2016
VON: ANDREAS SCHIRMER
Standpunkt
Eigentum für alle

Eigentum für alle

Die Debatte um die Frage, ob Einkommen und Vermögen „gerecht“ verteilt sind, führt häufig zur Forderung nach Umverteilung. Dies widerspricht jedoch den Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft: Freiheit und Verantwortung. Nach Ludwig Erhard gibt es nur eine gerechte Verteilung, "und das ist die, die durch die Funktion des Marktes erreicht wird". >> weiterlesen

25. Nov 2016
VON: LARS VOGEL